1. Junges Soest.

    Frischer Wind im Rathaus

  2. Junges Soest.

    Jetz.

    Erst.

    Recht.


 

Politik ist langweilig - zugegeben. Das hat aber auch seine Gründe. Viele Entscheidungen sind für die Bürger auch schlichtweg nicht nachvollziehbar. Und genau das möchte JUNGES SOEST ändern.


Wir möchten Politik machen, die auch verstanden wird. Politik, die Hand und Fuß hat. Politik, von Bürgern für Bürger. Die große Mehrzahl unserer Kandidaten hat keinen politischen Hintergrund - und das ist gut so. Der Stadtrat setzt die politischen Leitplanken für die Arbeit der Stadtverwaltung und des Bürgermeisters. Diese Aufgabe muss er aber auch wahrnehmen. Dabei muss er das Wohl der Bürger immer im Auge haben. Wir haben den Eindruck, dass das in der Vergangenheit nicht immer der Fall gewesen ist.